Traditionelle Chinesische Medizin
Traditionelle Chinesische Medizin

 

 

 

 

 

 

 

Tian Gan Di Zhi / Himmelsstämme und Erdenzweige



Die Akupunktur nach Himmelsstämmen und Erdenzweigen ist eine sehr alte Tradition in der Chinesischen Medizin. Das Wissen darum ist in China fast verschwunden. Der koreanische Mediziner Chang Bin Lee war einer der wenigen, der darüber fundierte Kenntnisse besaß. Einer seiner Schüler war der holländische Sinologe und Medizinpraktiker Dr. van Buren.  Dessen Schüler Joan Duveen praktiziert die Akupunktur in dieser Tradition und unterrichtet diese in Holland, England und Deutschland.

 

"The original name for the philosophy of stems and branches in the Chinese Classics is "the five movements and six energies", based on the five elements Wood, Fire, Earth, Metal and Water and the six original energies, being the Growing qi, the Expanding qi, the Full Grown qi, the Changing qi, the Gathered qi and the Hidden qi. They generate the 10 heavenly stems and 12 earthly branches, which are well known for their use in the Chinese calendar, but less known as a technique in acupuncture to treat the constitution of people." Joan Duveen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Udo Zickwolf