Traditionelle Chinesische Medizin
Traditionelle Chinesische Medizin

Bei der Moxibustion wird immer getrockneter Beifuß (Artemisia vulgaris) abgebrannt. Entweder in Zigarrenform gepresst,- zum Erwärmen von Akupunkturpunkten, oder in loser wollähnlicher Form,- direkt auf die Haut, wie in der japanischen Behandlungsmethode (Okyu). Sehr effektiv bei Kälteerkrankungen lokalen Entzündungszeichen, Immunschwäche.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Udo Zickwolf